Kann jedes Dentallabor das Baltic Denture System verwenden?

Ja, grundsätzlich kann jedes Labor dieses System nutzen, wenn das passende Equipment in Form von Scannern und Fräsmaschinen mit dem entsprechenden Halter zur Aufnahme der BDLoad vorhanden ist. Für eine Testung des Systems, vor einer Investition in eine Aufrüstung der CAM Software und der Fräsmaschiene (Halter), ist es möglich die Konstruktionsdaten an den Fräsdienstleister DDS (Digital Dental Services) zur Fräsung der entsprechenden Konstruktion aus den BDLoad zu senden. Die Versendung der gefrästen Prothese(n) sowie die Berechnung der Fräsdienstleistung und weitere Services erfolgt über DDS. Die Berechnung der BDLoad erfolgt durch Merz Dental GmbH.