Welche CAD-Software kann eingesetzt werden?

Für das Baltic Denture System wurde eine eigene offene CAD-Software (BDCreator PLUS) entwickelt. Diese ermöglicht die Integration der vom Zahnarzt gewonnen Patientendaten und richtet die vordefinierten Zahnreihen automatisch aus. Die lagerichtige Positionierung der Zahnreihe(n) wird durch eine vollständige Modellanalyse unterstützt. Bei einer unimaxillären Versorgung kann zudem die Okklusion durch Unterstützung eines virtuellen Artikulators digital angepasst werden. Diese Anpassungen der vordefinierten Zahnreihe(n) wird anschließend in die CAM übernommen und die okklusalen Kollisionen werden in der Frässtrategie entsprechend berücksichtigt. Ein arbeiten ohne Modelle und Artikulator ist demnach möglich.