BDKEY® Set

Der zahnärztliche Ablauf im Baltic Denture System sieht die Abformung, Bissnahme und Übertragung vor.  Hierzu wurde das BDKEY® Set entwickelt, welches die Prozessschritte in der Zahnarztpraxis effizient gestaltet und Schlüsselinformationen an das Labor überträgt.

Im ersten Arbeitsschritt wird vorbereitend mithilfe von Upper- und LowerKEY aus PEEK die patientenindividuelle Größe der anzuwendenden BDKEY®. Upper- und LowerKEY aus PMMA, sowie BDKEY® Lock dienen anschließend zur Funktionsabformung mit BDImpress®, zur Überprüfung der Ästhetik der Zahnreihen (Einprobe) und zur lagerichtigen Bestimmung der Okklusionsebene. Die vertikale und horizontale Verschlüsselung von Upper- / LowerKEY zur Kieferrelationsbestimmung erfolgt mittels BDKEY® Lock. Die BDKEY® aus PMMA zeichnen sich durch gute und einfache Bearbeitbarkeit mit rotierenden Instrumenten aus und können durch Beschleifen der individuellen Patientensituation angepasst werden.

Upper- und LowerKEY in den Größen S, M und L mit reduziertem Basisanteil zur Aufnahme von Abformmaterial weisen kongruente Zahnreihen zu den entsprechenden BDLoad® auf. Damit wird sowohl die Überprüfung der Ästhetik der Zahnreihen als auch ihre lagerichtige Ausrichtung im Interalveolarraum ermöglicht.

Die Visualisierung der Okklusionsebene und der Gesichtsmitte erfolgt mittels BDKEY® Plane und BDKEY® Fin, die am UpperKEY befestigt werden. Der UpperKEY wird durch vollflächiges Auffüllen mit Abformmasse lagerichtig zu Okklusionsebene und Gesichtsmitte positioniert. Für den folgenden Workflow ist eine Saugwirkung notwendig. Durch anschließendes Verschlüsseln beider BDKEY® wird die Definition der patientengerechten Kieferrelation deutlich erleichtert und mittels Abformmasse im basalen Bereich des LowerKEY fixiert.

Als Ersatz der entfallenden Wachseinprobe erfolgt jetzt die Überprüfung der Zentrik, der Funktionsbewegungen und der Ästhetik, z. B. Lach- bzw. Lippenschlusslinie. Der Patient kann sein künftiges „Lächeln“ sehen.

Upper- und LowerKEY dienen somit als Hilfsmittel zur Erfassung und Übertragung wichtiger ästhetischer und funktioneller Informationen, die später im Dentallabor direkt in den digitalen Konstruktionsprozess übernommen werden.

 

key_set